Motivation killer

Gestern war ich im Kino und habe mit meiner Mitbewohnerin C. und Freund A. „Stolz und Vorurteil und Zombies“ gesehen. Das war trashig und witzig und voll mit furchtbaren aber lustigen Sprüchen. Jetzt frage ich mich, woher der Zombie-Mythos eigentlich kommt und habe den Eindruck, dass er ziemlich rassistisch ist. Denn auch in diesem Film wurde erklärt, dass die Zombie-Plage aus den Kolonien gekommen sein. Ich werde das mal recherchieren, wenn ich Zeit habe.

Netflix hat mir außerdem mitgeteilt, dass sie jetzt sieben Staffeln von Gilmore Girls bereit stehen haben, was mich sehr schnell dazu verführen könnte, diese Serie jetzt endlich mal in ihrer Gänze zu schauen. Ich kenne nämlich nur einzelne Folgen, aber nicht den ganzen Flow. Gerade schaue ich aber noch Orange is the new Black, und bin auch erst in der dritten Staffel, das heißt ich habe noch einige Folgen vor mir. Woohoo.

Motivation killer ist übrigens, wenn eins jeden Tag was tun muss. Das ist frustrierend. Und nervig. Und macht traurig. Und ich habe echt keine Lust mehr. Wenn das Kolloquium um ist, mache ich erstmal zwei Tage Pause. Endlich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s